+43 676 7103 733 oder +43 676 510 299 4 office@griechenlandhilfe.at

GRIECHENLANDHILFE

… wenn die Krise

Kinderopfer fordert!

Unser Spendenkonto 
in Österreich:

Konto lautend auf: Griechenlandhilfe
bei Raiffeisenbank Henndorf am Wallersee

IBAN: AT74 3502 4000 0009 7121
BIC: RVSAAT2S024

Jeder noch so kleine Betrag ist willkommen! Danke!

Athen – SOS Kinderdorf Sozialzentrum

9 SOS Kinderdorf Sozialzentren betreuen mehr als 2000 Familien in ganz Griechenland. Diese Familien (die Eltern sind tw. schon jahrelang arbeitslos) leben von einem Einkommen unter € 500,- pro Monat und sind daher auf die Unterstützung durch Lebensmittelspenden angewiesen.

In Kooperation mit dem SOS Kinderdorf Sozialzentrum in Athen gibt die Griechenlandhilfe wiederaufladbare Wertkarten für den Erwerb von Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs an betroffene Familien aus. Derzeit können wir auf diesem Wege 20 Familien (insgesamt 30 Erwachsene und 58 Kinder) unterstützen.

Die Geschichten dieser Menschen sind dabei höchst unterschiedlich, gleichen sich aber in einem Punkt: Sie alle haben mit der Wirtschafts- und Finanzkrise eine traurige Wendung genommen.

Da ist etwa Familie Z. mit ihren vier Kindern im Volksschulalter, die auf Unterstützung angewiesen ist, weil das eigene Gastronomieunternehmen in Folge der Krise geschlossen werden musste. Zurückgeblieben ist nichts als ein Schuldenberg bei Sozialversicherung und Steuer.

Mit schwerwiegenden finanziellen Sorgen hat aber auch Familie T., bestehend aus einer alleinerziehenden Mutter und vier Kindern, zu kämpfen: Ohne finanzielle Unterstützung könnte sie die Kosten für das Alltäglichste schon längst nicht mehr tragen. Das Einkommen der Mutter, das sie aus gelegentlichen Reinigungsarbeiten bezieht, ist dafür nicht ausreichend.

Unter der Armutsgrenze lebt auch Familie P. mit ihren sieben Kindern: Da der Vater krisenbedingt seinen Job als Automechaniker verlor, ist auch sie auf Unterstützung dringend angewiesen.

Eine weitere, vierköpfige Familie, der wir mit unserem Projekt unter die Arme greifen möchten, kämpft neben finanziellen Problemen (bedingt durch den Jobverlust beider Elternteile) vor allem mit dem Umstand, keine Krankenversicherung mehr zu haben.

Diese vier Fälle stehen stellvertretend für eine mittlerweile enorme Zahl von Menschen in Griechenland, die sich aus eigener Kraft nicht mehr mit dem Nötigsten versorgen kann. Wir freuen uns daher über jeden, der dieses Projekt durch Übernahme einer Patenschaft unterstützen möchte. Bereits 50 Euro im Monat machen für diese Familien einen großen Unterschied.

Folgende Artikel werden dringend benötigt:

Babywindeln
Schampoo
Duschbad
Zahncreme
Zahnbürsten

Sie können dieses Projekt direkt unterstützen indem Sie bei der Überweisung (oder Paypal-Spende) den Verwendungszweck „SOS Kinderdorf Sozialzentrum“ angeben.

Fotos der Griechenlandhilfe

Copyright Griechenlandhilfe

Kontaktieren Sie uns: